Wie lernt man Aura sehen?

Genügend Kraft und Lebensenergie ist die Voraussetzung für das Aura Sehen. Deshalb beginnt das Training mit der Steigerung der eigenen Lebenskraft.

Die persönliche Ebene der Lebensenergie Chi

Jeder Mensch hat einen individuellen Level an Lebensenergie Chi.

Dieser hängt im Wesentlichen von 2 Faktoren ab: 1. wie viel Lebensenergie von außen zufließt und 2. wie viele Beschränkungen in der Aura den freien Energiefluss behindern.

Mit dem Kraftpaket stellen wir einen Werkzeugkasten zur Verfügung, der den Anschluss an die natürlichen Kraftquellen herstellt und diverse Werkzeuge zum Auflösen von Beschränkungen enthält. Zudem geben wir Hinweise zur Gestaltung des eigenen Lebensraumes, um den Energie Level in unserer Umgebung zu erhöhen.

Mit der Anwendung des Kraftpakets beginnst oder beschleunigst Du Deinen Wachstumsprozess auf den Faktor des organischen Wachstums i.H.v. 1,6 also 160%. Dies ist die maximale Geschwindigkeit, die Dein Körper und Geist gut verarbeiten und der sich automatisch einstellt. D.h. Du löst mit dem Kraftpaket Beschränkungen auf und weitere Blockaden kommen erst dann aus dem Unterbewusstsein hoch, wenn Du dafür bereit bist. Mit steigender Kraft, wirst Du Erfolge beim Training sehen.

Aura-Sehen lernen - Seminarinhalte

Nutzung der oberen Bewusstseinsebenen

Die Bewusstseinsebenen oberhalb der Gedanken sind die, in denen Du wahrnimmst.

Der erste Übungsschritt ist der, bewusst in die oberen Bewusstseinsebenen zu gehen, damit das Denken durch das Wahrnehmen zu ersetzen und sich dort oben über immer längere Zeiträume zu halten.

Mit diesen mentalen Klimmzügen beginnen das Gehirn und das zentrale Nervensystem, neue Verknüpfungen aufzubauen und bestehende für mehr Energiefluss zu verändern. Deine Wahrnehmung bildet sich aus und nimmt zu.

Der erste Zugang

Der erste Zugang erfolgt über den Sinn, der Dir am vertrautesten ist.

Das könnte Hell-Sehen, Hell-Fühlen, Hell-Schmecken, Hell-Riechen, Hell-Höhren oder Hell-Wissen sein. Das ist bei jedem individuell unterschiedlich. Man entdeckt sich selbst.

Das Training mit Objekten

Der nächste Schritt ist das Bilden von einem Ball der Aufmerksamkeit vor dem inneren Auge, mit dem man beginnt, die Umgebung zu untersuchen.

Wenn wir etwas untersuchen wollen, möchten wir es von allen Seiten betrachten. So wie Du einen Apfel im Supermarkt anschaust, trainierst Du es vor Deinem inneren Auge, drehst und wendest ihn, zoomst herein und heraus. Auf diese Weise lassen sich unterschiedliche Strukturen und Texturen untersuchen.

Das Training mit Menschen

Hier geht es darum die Schwingungen von Dir selbst und von Anderen wahrzunehmen. Schwerpunkte liegen hier in der Wahrnehmung von unterschiedlichen Energieflüssen in allen Bereichen der Aura von verschiedenen Menschen. Hinzu kommt die strukturelle Erfassung von Beschränkungen unterschiedlicher Couleur, bei sich selbst und bei anderen (Blockaden, Ängste, Ohnmachten, Löcher usw.).

Ein beliebter Kurstag in allen vergangenen Kursen war die Untersuchung der Auren verschiedener Stars und Sternchen. Hierzu werden die ausgewählten Auren mit mitgebrachten Bildern in ein Glas Wasser projiziert und dort untersucht (Chakren, Bewusstseinsebenen, Fähigkeiten, Beschränkungen etc.). Bei der Untersuchung der Aura sind Blendungen nicht möglich, was zu immer wieder sehr überraschen Ergebnissen bei der Bewertung dieser Prominenten führt.

Alltagsbezug

Welche Probleme im Alltag hängen mit welchen Beschränkungen zusammen?

Jeder Teilnehmer hat zu Beginn von jedem Kurstag die Gelegenheit, aktuelle Ereignisse und Zustände in der Gruppe vorzustellen, damit sie gemeinsam bearbeitet werden. Hier ist der Fragende in der Regel das Sprachrohr der Gruppe, weil vergleichbare innere Prozesse zu einzelnen Kurstagen ablaufen.

Die Untersuchung des Alltags ist eine wesentliche Größe, um höhere geistige Potentiale als neue Sinne in das eigene Leben zu integrieren. Darüber hinaus liegen im Alltag die Ereignisse und Menschen, die uns berühren.

Kommunikation gestalten

Was sind kommunikative Mechanismen…was Abhängigkeiten…was lebendige und freie Kommunikation?

Hier werden einerseits natürliche und freie Resonanzen zwischen Menschen untersucht. Darüber hinaus werden Kabel identifiziert, wie sei zu tausenden zwischen Menschen gelegt werden, um Abhängigkeiten zu schaffen. Wann und warum baue ich solche Bindungen auf und wann und warum lasse ich es zu, wenn es andere tun? Und im Anschluss werden diese Kabel natürlich aufgelöst, damit die Kommunikation frei und kraftvoll wird.

Wie kann ich mit dem Aura-Sehen anfangen?

Der erste Schritt ist, die eigene Lebenskraft zu erhöhen. Das geht z.B. mit dem Kraftpaket.
Hier findest Du eine Übersicht über die Übungen des Kraftpakets.

Wie wichtig die Menge eigener Lebenskraft ist, haben wir im Blog-Beitrag "Lebenskraft Level" erläutert. Hier ist der Link dazu.

Wenn Du Dich für einen Kurs interessierst, schick uns eine Nachricht.  Hier.