Wie Du Dich von der Angst befreist,
Auto zu fahren

Du kennst die Situation, dass ein flaues Gefühl in Dir aufsteigt, wenn Du Dich an ein Erlebnis erinnerst, wo Du große Angst hattest. Oder?

Du kannst also dieses flaue Gefühl, diese Angst, quasi auf Knopfdruck wieder hoch holen.

Genau da liegt der Ansatzpunkt, wenn Du Dich von Deinen Ängsten befreien willst.

Die Ursache von Ängsten sind
Blockaden in Deinem Unterbewusstsein.

Wenn Du dich ins Auto setzt, oder in der Zeitung einen Artikel über Auto-Unfälle liest, oder Dich an ein Ereignis erinnerst, dann werden dadurch die Blockaden in Deinem Unterbewusstsein angeregt. Sie kommen dadurch in Dein Tagesbewusstsein hoch und in dem gleichen Augenblick entsteht das Gefühl von Angst. So ist der Mechanismus.

Die Entstehung von Ängsten

Erlebnisse, wo Du große Angst hattest, haben nicht nur das Gefühl von Angst, sondern zusätzlich auch Blockaden in Deinem Bewusstsein erzeugt.

Diese Blockaden sind wie offene Wunden. Sie sinken zwar ins Unterbewusstsein ab, bleiben dort aber vorhanden. Sobald Du etwas erlebst oder denkst oder erinnerst, dass zu den Blockaden in Resonanz steht, kommen sie wieder hoch – meistens ungeplant und ungebeten.

Warum existieren Ängste auch ohne schreckliche Erinnerungen?

Im Laufe des Lebens gab es hunderte und tausende von Situationen, in denen man ausgeschimpft wurde, blamiert wurde, Vorwürfe bekam oder Druck bekam:

„Wenn Du nicht …. machst oder lässt, dann wirst Du was erleben."

Jedes dieser Erlebnisse hat Spuren, d.h. Blockaden hinterlassen. Es sind kleine, mittlere und große. Es gibt auch unterschiedliche Typen von Blockaden, die unterschiedliche negative Gefühle erzeugen. So machen Blöcke ein Gefühl von Angst, Kapseln ein Gefühl, hilflos zu sein.

Fast alle dieser Blockaden sind in Dein Unterbewusstsein abgesunken. 99% sind Dir nicht bewusst. Teilweise haben sich die Blockaden miteinander verbunden zu größeren Strukturen im Unterbewusstsein.

Wenn Du also heute Angst vor dem Autofahren hast, dann kann das daran liegen, dass Du 30 Mal den Vorwurf bekommen hast, Du würdest im Straßenverkehr nicht genug aufpassen. Diese 30 Blöcke können sich dann zu einer Angst-Röhre verbunden haben.

Das ist der Grund, warum man Angst haben kann ohne krasses Erlebnis und ohne, dass man es zuordnen könnte.

Wie Du Dich von Ängsten befreist

Das ursächliche Erlebnis, bei dem eine Blockade entstanden ist, kannst du nicht mehr ändern. Das ist vorbei.

Du kannst aber die Blockade, die offene Wunde in Deinem Unterbewusstsein schließen, indem Du die Blockaden auflöst. Was danach noch bleibt, ist die Erinnerung. Der Schmerz aber ist weg.

Wenn Du danach in Situationen gerätst, in denen vorher Blockaden im Unterbewusstsein angeregt wurden und Gefühle von Angst erzeugt haben, dann passiert das nicht mehr. Wenn keine Blockade mehr da ist, dann kann auch nichts mehr angeregt werden und es können auch keine negativen Gefühle mehr entstehen.

Dann bist Du frei.

Blockaden kennst Du bereits von der Akupunktur

Wenn Du Muskelverspannungen hast, dann ist die Ursache dafür eine Blockade in Deinem Energie-System. Mit den Nadeln wird diese Blockade gelöst, die Energie fließt wieder frei und die Muskelverspannung verschwindet.

Mit einer Angst ist das sehr ähnlich. Der Unterschied besteht darin, dass die Blockaden, die deine Angst erzeugen, an einer anderen Stelle im Bewusstsein liegen.

Ein weiterer Unterschied ist, dass die Methode anders ist. Es werden keine Nadeln gesetzt, sondern mentale Übungen durchgeführt. Es sind kurze, geführte Meditationen, in denen gezielt die Blockaden aufgelöst werden, welche die jeweilige Angst oder das jeweilige negative Gefühl auslösen.

Wir laden Dich ein, mehr zu erfahren

Wir laden Dich ein, mehr zu erfahren über die Zusammenhänge, die Ursachen und Wirkungen von Energieflüssen und Blockaden im Bewusstsein.

Wenn Du Dich wirklich von Ängsten befreien willst, dann ist das Auflösen der Blockaden die einzige Möglichkeit.

Dafür gibt es unterschiedliche Wege und Methoden. Die stellen wir auch vor.

Wir auch uns selbst vor, damit Du uns kennenlernst und unseren Werdegang.

Wir erläutern auch, warum man mit der Logik, den Gedanken, nicht weiterkommt. Warum die 5 besten Tipps, die Du vielleicht schon gelesen hast, nicht so wirklich funktionieren.

Wir erläutern auch, welche Potentiale für das eigene Leben bestehen, wenn man sich von den Blockaden im Bewusstsein befreit. Das Auflösen von Ängsten ist – verglichen mit dem Eiskunstlauf – die Pflicht. Die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit, das Hören der eigenen inneren Stimme des Herzens ist die Kür.

Wir laden Dich herzlich ein zum Online Seminar:

"Die Befreiung von Sorgen und Ängsten"

Es ist kostenfrei und dauert ca. 1 Stunde.

Trag Dich hier für das kostenfreie Online-Seminar ein:

Erprobtes Wissen - erprobte Methoden

Wir beschäftigen uns seit knapp 20 Jahren mit dem Mensch als Körper-Geist-Wesen, wie das Bewusstsein aufgebaut ist, welche Einflüsse Energie und Energieflüsse im Bewusstsein und aus der Umgebung haben, welche Ursachen Gefühle und Verhaltenweisen haben u.v.m.

Wir haben Hunderten Menschen geholfen und beigebracht, sich von ihren Ängsten zu befreien.

 

Das Auflösen von Blockaden ist viel einfacher und schneller, als Du denkst. Der entscheidende Punkt ist, zu wissen, wie es geht.

Melde Dich für das Online Seminar an. Da erläutern wir die Zusammenhänge im Detail.

Es ist interessant und sehr konkret. Die Stunde ist gut investierte Zeit.

 

Wenn Du Deine Angst vor dem Autofahren wirklich los werden willst, ist dies die Gelegenheit.

 

Bis gleich,
Deine Vivacitalogie
Michael und Jan