Die Innere Kraft

Wir alle kennen die Tage in unserem Leben, an denen wir Bäume ausreißen können und nichts und Niemand könnte uns dabei aufhalten. Wir alle kennen aber auch die Tage, an denen wir uns sehr kraftlos fühlen und keine Lösungen für aktuelle Herausforderungen sehen. Wir alle kennen Erkrankungen, vorübergehende, aber auch schwerwiegende, die das Leben einschränken. Wo liegen die wahren Ursachen dieser Zustände?

Voraussetzung für das Begreifen und die Veränderungen dieser Zustände ist ein Verständnis über die Herkunft, den Aufbau und die Funktionsweise der inneren Lebenskraft, die jeder Mensch besitzt.

Jeder Mensch besitzt einen energetischen Konstruktionsplan des Körpers, der kontinuierlich mit Lebenskraft versorgt wird.  Jeder menschliche Körper ist auf Grundlage dieses Konstruktionsplans entstanden und  darüber hinaus werden alle körperlichen Prozesse durch diesen Plan gesteuert.

Gleichzeitig ist dieser Konstruktionsplan die Herberge aller mentalen Zustände und Fähigkeiten so wie der Speicher sämtlicher Ereignisse, die ein Mensch erlebt hat.

Treten in diesem Konstruktionsplan Beschränkungen auf, folgen nicht nur beschränkende Gefühle, wie Sorgen, Ängste und Ohnmächte, sondern werden erst Grundlagen für jegliche Arten von Erkrankungen geschaffen. Auch wenn die Details je nach spezifischer Erkrankung und mentalen Zustand variieren, liegt die Gemeinsamkeit in der Beschneidung der persönlichen inneren Kraft.

Angst überwinden

Mentale Entwicklung

Selbstbewusstsein stärken

Alternative Heilmethoden

Bei 'Mentaler Entwicklung' denkt man gern an den fernöstlichen Mönch, der zurückgezogen in der Einöde von Almosen lebt und den ganzen Tag meditiert... Das ist nicht Jedermanns Weg!
Zum Glück ist es auch nicht notwendig, nach Tibet zu ziehen und in Abstinenz zu leben. Auch stundenlanges Meditieren ist nicht notwendig. Es sind viele kleine Schritte.

Um was geht es bei mentaler Entwicklung?
Es geht darum, den eigenen Weg zu finden und ihn zu gehen. Dabei kann Dich niemand anderes richtig beraten. Die einzigen, die Deinen Weg kennen sind Dein Herz und Deine innere Stimme. Aber wie erkenne ich sie? In unserem lauten, aufgeregten Leben hören wir sie oft nicht und treffen Entscheidungen, die uns unzufrieden werden lassen.
Es geht um die geistige Öffnung dafür, dass es viel mehr zwischen Himmel und Erde gibt, als wir mit unseren Augen sehen. Es geht um Glück, Liebe und Demut vor der Schöpfung. Es geht darum, selbst die Fähigkeit zu haben, Ursachen zu erkennen, diese zu bearbeiten und sein eigenes Leben selbst zu gestalten.

Mit etwas Training kann jeder von uns erlernen, das wahrzunehmen, was unser Unterbewusstsein mitbekommt. Wir haben bereits eine Ahnung davon, was das heißt, denn wir haben "ein Bauchgefühl" oder bekommen mit, daß jemand an der Kasse hinter einem steht, ohne ihn gesehen oder gehört zu haben. Wir denken an eine Freundin und schon ruft sie an...

Mehr zu mentaler Entwicklung...

Interesse?

Die meisten unserer Sorgen und Ängste sind objektiv und logisch betrachtet unbegründet. Vergleichen wir Deutschland mit anderen Ländern auf der Welt, so gibt es hier fast nur Superlative: von der medizinischen Versorgung über die wirtschaftliche Situation bis zur persönlichen Freiheit. Und doch sorgen wir uns den ganzen Tag um irgendetwas.
Denk mal darauf herum!
Sorge, zu spät zur Arbeit zu kommen, Sorge Mecker zu bekommen, Sorge nicht genug Geld zu haben, Sorge vor Krankheit, vor Streit, vor fremden Leuten, überfallen zu werden, Angst im Dunkeln, vor Hunden, dem Fliegen, dem Zahnarzt... usw. Krass, oder?

Das hemmt die Freude und das Lachen, schränkt uns in unseren Handlungsmöglichkeiten ein und reduziert die Lebensqualität zu dem Punkt, dass wir unser Leben nicht genießen.

Warum machen wir das?
Genau! Gedanklich ist das nicht zu fassen. Auch wenn wir uns selbst klar machen, dass Fliegen das sicherste Verkehrsmittel überhaupt ist, bleibt das flaue Gefühl. Die Logik hilft also hier nicht weiter. Auch Sigmund Freud und Deine Mutter machen hier nix.  🙂

Dein Unterbewusstsein kann aber viel mehr, als Du vielleicht glaubst. Probier aus, Deine Ängste und Sorgen aufzulösen. Das geht. Ohne Sorgen ist das Leben leicht und unbeschwert. Probier es aus.

Mehr zum Thema Ängste auflösen...

Viele alternative Heilmethoden sind gut, weil sie die Verbindung von Körper und Geist anerkennen und bei der Behandlung beides im Fokus haben. Im Kern geht darum, Blockaden und Beschränkungen aufzulösen und den freien Fluss der Lebensenergie in dem jeweiligen, blockierten Bereich wieder herzustellen oder zu überbrücken.

Wie aber funktionieren die verschiedenen Methoden wirklich? Was lösen sie aus?

Welche der Methoden ist die richtige für mich und mein gesundheitliches Problem?

Warum werden manche Erkrankungen vollständig geheilt und andere kehren immer wieder?

Heißt "ganzheitlich", daß wirklich alle Bereiche meines Lebens bei der Behandlung berücksichtigt werden, oder bezieht sich 'ganzheitlich' nur auf die Verbindung von Körper und Geist bezogen auf die jeweilige Beschwerde?

Auf diese und weitere Fragen geben wir Antworten im Themenbereich 'Alternative Heilmethoden'. Ein spannendes Thema!

Mehr zu Alternativen Heilmethoden...

Wahrhaft Selbstbewusst sein ist direkt proportional zur eigenen Lebenskraft. Erkennen kann man es nur selbst beim Blick in den Spiegel, denn andere beurteilen oft nur die Schauspielkunst. Dellen im Selbstbewusstsein sind auch Dellen im "Sein", entstanden z.B. durch falsche Kritik wie "Du BIST unfähig..." anstatt "Du machst falsch..". Dazu kommen Ängste und sonstige Beschränkungen, die man sich angesammelt hat.

Löst man die Beschränkungen auf, so entsteht Liebe zu sich selbst, man nimmt sich an, so wie man selbst ist. Bestätigung von außen ist nicht mehr notwendig. Man macht sich z.B. schick für sich selbst, nicht mehr für andere. Freiheit von Ängsten sorgt für eigenes Zutrauen. Was die anderen sagen, hat weniger Gewicht als früher.

Besonders schön ist, die Veränderung seines Umfeldes zu erkennen. Ist die eigene Lebenskraft groß, so ist auch die Ausstrahlung groß. Andere nehmen dies unterbewusst wahr und reagieren mit Anerkennung und Akzeptanz. Im Extremfall wird man nicht mehr als 'komisch' sondern als 'interessant' wahrgenommen. "So ist der oder die eben. In Ordnung."

Das eigene Leben ist viel leichter und schöner, wenn man sich nicht dauernd die Frage stellt: "was ist, wenn..." sondern einfach das tut, was die eigene innere Stimme sagt. Das eigene Herz weist den richtigen Weg.

Mehr zum Thema Selbstbewusstsein...